Usbekistan entdecken
Usbekistan entdecken

Info und Visum

ANREISE
Direktflug Frankfurt/M. - Taschkent mit
Uzbekistan Airlines (ca. 750 EUR), Turkish
Airlines via Istanbul (ca. 700 EUR), Aeroflot
über Moskau (ca. 700 EUR)

 

EINREISE und VISUM

 

 

Usbekistan verschob die Abschaffung der Visafreiheit für Touristen aus 27 Ländern, die ursprünglich für den 1. April 2017 bis zum 1. Januar 2021 geplant war. Präsident Shavkat Mirziyovey unterzeichnete am 22. Dezember eine entsprechende Verordnung. Wer nach Usbekistan reisen will, benötigt also ein Visum und muss dazu auch eine Bestätigung eines Reiseveranstalters beilegen. Die Visabearbeitung kann bis zu 14 Tage dauern. Infos: www.usbekistan.de oder www.gk-usbekistan.de


SICHERHEIT


Die Lage in Usbekistan ist ruhig, Touristen bekommen wenig vom politischen Alltag mit. Es wird dennoch empfohlen, sich bei Reisen in Usbekistan umsichtig zu verhalten und den Reisepass bei sich zu haben.

Reisehinweise Auswärtiges Amt


SONSTIGES

 

Der usbekische Islam ist im Alltag verhalten und wenig dominant. Frauen können sich unverschleiert und völlig unkompliziert bewegen, auch in den Moscheen. Erfreulich ist die verhaltene Lautstärke des Muezzins. Es gibt auch kein Alkoholverbot.


VERANSTALTER


Usbekistan wird von vielen Reiseveranstaltern angeboten, für selbstorganisierte Einzelreisen
ist das Land nur bedingt zu empfehlen. Der Münchner Veranstalter »Entdeckertouren« bietet 2017 zwei sorgfältig konzipierte Reisen mit einer ausgewogenen Mischung aus Kultur und Natur:

 

Berge und Wunder der Seidenstraße (Kultur und Trekking),
4.-18.6. und 17.9.-1.10.2017, ab 3145 EUR/ Pers., 6-15 Teilnehmer.

 

Grüner Tee und blaue Kacheln (Kultur und Traditionen),
1.-12.10.2017 ab 2975 EUR/Pers. (6-15 Teilnehmer).

 

Auf Wunsch sind auch individuelle Angebote ab 2 Pers. inkl. Fahrer, Guide und
Hotelreservierungen buchbar.

www.entdeckertouren.com

 

alle Angaben ohne verbindliche Gewähr!

Joachim Chwaszcza

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Fotos - Texte - Reportagen